Cocktailrezepte, Spirituosen und lokale Bars

5 Modern Takes on the Reverse Manhattan

5 Modern Takes on the Reverse Manhattan

Nur weil der klassische Brown-Spirit-Cocktail immer gerührt wird, muss er nicht stark sein. Manhattans, die die Mengen an Whisky und Wermut wechseln, zeigen den gesamten Geschmack ohne den berauschenden Beweis. Aber das Reverse Manhattan selbst ist nichts Neues. Cocktail-Liebhaber des 19. Jahrhunderts hätten es wahrscheinlich nur Manhattan genannt - Cocktail-Historiker sagen, dass Wermut damals in Getränken, einschließlich des Whisky-Klassikers, eine größere Rolle spielte.

Heute ist das Reverse Manhattan ein Barkeeper-Favorit und eine Formel, die zum Experimentieren reif ist. Sie können Ihre Spirituosenkomponente aufgießen, Amaro gegen Wermut tauschen oder Ihren Cocktail mit einem Likör dosieren, um das bekannte Geschmacksprofil zu verbessern. Mischen Sie eine dieser Variationen, und Sie - und Sie - werden mit Sicherheit der Star Ihrer nächsten Cocktailparty sein.

  • Max Green, der Chef-Barkeeper bei Amor y Amargo in New York City und geschäftsführender Gesellschafter bei Blue Quarter, kreierte dieses Getränk, damit die Gäste eines wöchentlichen Drei-Cocktail-Events namens Two Weeks Notice glücklich und ohne Alkohol gehen konnten. "Das Umdrehen des Verhältnisses von Wermut und Whisky kann Sie wirklich retten", sagt er. Mit Sancho-Pfeffer angereicherter Whisky fügt Gewürze und helle Zitrusnoten hinzu, die von Limettenbitter zusammengezogen werden. Es ist ein komplexer Cocktail, der eine ganze Reihe von Noten trifft.

  • Der Brooklyn-Cocktail und Philip Greenes Buch "A Drinkable Feast" über die Pariser Trankopfer der 1920er Jahre beeinflussten dieses Getränk, dessen Name von einem Stück von Norman Rockwell inspiriert ist. Die gerösteten Schokoladennoten von Punt e Mes passen gut zu Bénédictines Kräuterkante und der Süße von Cocchi Americano. Diese Variation begünstigt auch die Rundheit von Bourbon gegenüber der Schärfe von Roggen. "Es ist ein spiritueller Cocktail, ohne so gefährlich zu sein wie ein normales Manhattan", sagt Brian Nixon, General Manager von Truxton Inn und McClellans Retreat in Washington, D.C.

  • Wenn Sie die Zutaten in einem Manhattan austauschen, "scheint die andere Komponente durch und enthüllt ein reichhaltigeres, aromatischeres und fast würzigeres Element", sagt Jenelle Engleson, stellvertretende Geschäftsführerin und Getränkedirektorin bei Gerties Bar in der 404 Kitchen in Nashville. Sie bevorzugt Amaro Montenegro wegen seines niedrigen ABV und seines würzigen Profils, das zu einem ausgewogenen Getränk führt. Ein unapologetisch einfaches Rezept, das genauso befriedigend ist wie ein Schluck.

  • Jeremy Oertel, Partner bei Donna in New York City, wollte eine Version seines Lieblingscocktails mit ähnlichen Aromen herstellen, die er am Nachmittag oder als Aperitif vor dem Abendessen trinken konnte. "Es ist sitzungsfähig und wird Sie nicht mit nur einem Drink umhauen", sagt er. "Es macht auch Spaß, den Wermut oder den Likörwein zum Star zu machen." Stellen Sie sich den Topsy Turvy als ein Getränk von Tag zu Nacht vor, die nippbare Version dieses perfekten Outfits, das Sie am helllichten Tag genauso leicht tragen können wie nach Stunden.

    Fahren Sie mit 5 von 5 unten fort.

  • Obwohl Wermut heute hauptsächlich als Modifikator verwendet wird, stellt Justin Lavenue, Mitinhaber und Betreiber des Roosevelt Room in Austin, fest, dass er Mitte bis Ende des 19. Jahrhunderts großzügiger gegossen wurde. "In vielerlei Hinsicht ist das Reverse Manhattan eine Hommage an die Art und Weise, wie Menschen Wermut tranken, und an die Entstehung von Cocktails als Ganzes", sagt er. "Wenn es richtig ausbalanciert ist, kann [es] ein unglaublich leckeres Getränk sein." Natürlich zählt hier die Qualität des Wermuts. Lavenue empfiehlt eine Mischung aus hauptsächlich Cocchi Vermouth di Torino, akzentuiert von Punt e Mes und Carpano Antica.


Schau das Video: Manhattan. How to Drink (Januar 2022).