Cocktailrezepte, Spirituosen und lokale Bars

Ein Blick hinter die originellste Cocktailkarte von 2019. Bisher.

Ein Blick hinter die originellste Cocktailkarte von 2019. Bisher.



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Der „Wow“ -Moment kam mit der Wurzel, einem altmodischen Apfelbrand, der hoch oben auf einer metallturmartigen Konstruktion mit schwarzem Licht thront. Das Licht durchdrang das Getränk oben mit einem violetten Schimmer, der umso dramatischer wurde, als Barchef Pietro Collina eine rübenfarbene Flüssigkeit auf das Glas goss und eine „versteckte Botschaft“ in unsichtbarer Tinte auf einem speziell gedruckten Zeitungsset beleuchtete unterhalb der Struktur.

Um fair zu sein, war dies nur einer von mehreren „Wow“ -Momenten. Immerhin ist das Cocktailerlebnis der Library Collection „1984“ in der The NoMad's Library Bar derzeit möglicherweise das aufwändigste, auf Getränke ausgerichtete Spektakel in New York City. Es ist sicherlich das zum Nachdenken anregendste.

Das Thema, inspiriert von George Orwells klassischem dystopischen Roman "1984", scheint eine unwahrscheinliche Inspiration für Cocktail-Launen zu sein. "Ich habe mich für das Buch entschieden, weil es viele Verbindungen zu dem hat, was heute in Regierung, Gesellschaft und Medien passiert", sagt Collina. „Ich mag die Liebesgeschichte mittendrin. Es hat ein Ende, das sehr dunkel, aber auch realistisch erscheint; Es ist kein Happy End. "

Das Menü „1984“, das im Februar auf den Markt kam, benötigte anderthalb Jahre Planung und Budgetierung. Die Gäste wählen aus einem der vier im Buch genannten Ministerien („Ministerium für Liebe“, „Ministerium für Fülle“, „Ministerium für Frieden“ und „Ministerium für Wahrheit“). Jeder Gast erhält eine Taschenbuchkopie des Romans. Auf den meisten Seiten hat Collina sorgfältig Passagen hervorgehoben und Notizen und Seitenverweise gekritzelt, um ein „wähle dein eigenes Abenteuer“ zu schaffen, das sich mit jedem Dienst ändert.

Jede Bestellung enthält zwei Getränke - und viele Überraschungen. Zum Beispiel enthält „Ministry of Love“ zwei Cocktails, die von der Liebesgeschichte zwischen den Charakteren Julia und Winston inspiriert sind. Ein Briefbeschwerer aus Glas mit einem Stück Koralle in der Mitte wird wiederholt als Schlüsselsymbol erwähnt. Hier wird die Handlung als das Meer interpretiert, ein Milchpunsch auf Gin-Basis, der in einer mit Muscheln ausgekleideten Glaskugel serviert wird, gefolgt vom Land, einem Flaschencocktail mit erdigem Sarsaparilla und Safran. Wenn es gegossen wird, ähnelt es einem schlanken Martini, der mit einer Schale Oliven auf der Seite serviert wird, um ein salziges Echo zu erhalten, das Land und Meer zu einer zusammenhängenden Struktur verbindet.

Vom betrieblichen Standpunkt aus funktioniert die Erfahrung von "1984", da es sich um eine streng kontrollierte Einrichtung handelt. Im Allgemeinen ist der Bibliotheksraum für Hotelgäste reserviert. Vier Tische, einer in jeder Ecke des Raums, sind jedoch für Reservierungen von 1984 reserviert, die über Resy gebucht wurden.

"Viele der Aufschläge sind aufwendig", sagt Collina. "Wir möchten also nichts für andere Gäste ruinieren, die die Erfahrung genießen, indem wir zu viele Tische hinzufügen und sie direkt nebeneinander sitzen lassen. Wir wollen die Überraschung nicht ruinieren. " Mit nur vier Möglichkeiten pro Abend schafft dies auch eine gewisse Knappheit. "Gleich nachdem wir es veröffentlicht hatten, war es innerhalb von 12 Stunden bereits einen Monat im Voraus gebucht."

Collina beschreibt den Planungsprozess für "1984" als äußerst kollaborativ und beinhaltet die Fähigkeiten mehrerer NoMad-Mitarbeiter: Er weist auf eine Planke des Kapitäns hin, der auch Holzschmied ist. Kunstwerk des Maitre’d; Illustrationen von einem Server gezeichnet. Dieser beeindruckende schwarz beleuchtete Turm? Es wird von einem spitzen, lasergeschnittenen Stück gekrönt, das von einem der Manager erstellt wurde.

Der einzige Nachteil? "Das kann man nicht vergrößern", sagt Collina. „Es muss genügend Zeit zur Verfügung stehen. Es muss bequem sein. “ Und Organisation im Voraus ist der Schlüssel. "Es geht darum, Systeme einzurichten und sicherzustellen, dass jeder seine Nebenarbeit erledigt." Schließlich muss jemand diese frischen Rosenblätter aus dem Blumenviertel von NYC in die untere Kammer des Fferrone-Glases stopfen, damit er die Tischplatte anmutig duscht, wenn ein Gast seinen Whisky Sour aus dem Friedensministerium für einen Schluck hebt.

Die begrenzten Sitzplätze - maximal 16 Gäste pro Abend - ermöglichen jedoch aufwändigere Getränke und Präsentationen. "Wir können Techniken anwenden, die Sie mit einer normalen Bar nicht machen können, weil sie so laut ist", sagt Collina. Das gilt auch für teurere Zutaten wie den mit Safran angereicherten Martini und teurere Glaswaren.

Dies ist nur die Eröffnungsaufnahme der Bibliothekssammlung von NoMad. Mit Blick auf die Zukunft plant Collina, das Menü jedes Jahr zu ändern, um sich auf ein neues Buch zu konzentrieren und schließlich die Themenmenüs in anderen NoMad-Filialen auf der ganzen Welt einzuführen. Stopp Nummer zwei ist wahrscheinlich London, wo Collina diesen Frühling umzieht, um die Bar bei Claridge zu leiten, und schließlich Teil des Eröffnungsteams für ein neues NoMad Hotel dort zu sein, gefolgt von NoMads Außenposten in Las Vegas und Los Angeles.


Schau das Video: Make Any Cocktail Simply Perfect. Patrón Tequila (August 2022).